06.06.2013

DIY: Wimpel-Kette

Ihr Lieben,

einige von euch hatten vor mehreren Wochen eine kleine Umfrage mitgemacht und es wurde nahezu einstimmig gewünscht, einen
  
"Basteltipp der Woche"

auf dem Blog vorzustellen.

Heute geht es nun endlich los!

Zur Einstimmung gibt es heute gleich eine tolle Deko-Idee, die recht schnell umgesetzt werden kann und ein totaler Hingucker ist, eine

Wimpel-Kette!
 
Unser Basti wird in der nächsten Woche 2 Jahre alt (wie die Zeit vergeht!!!!) und für seine kleine Geburtstagsfete wollte ich eine hübsche Deko, die schon kindgerecht, aber nicht zu arg kitschig ist. Da ist die Wimpel-Kette einfach perfekt.

Was ihr an Material benötigt:

  • Stoff für die Wimpel
    (da ist einfach eure Kreativität und euer Geschmack gefragt; es spielt überhaupt keine Rolle, was für Stoff ihr nehmt)



  • eine Stoffschere
  • Schneiderkreide
  • ein langes Lineal
  • eine lange Schnur und
  • eine Nähmaschine mit passendem Garn (nicht zwingend notwendig!!)
  
Wie es geht:

Zunächst müssen die Wimpel zugeschnitten werden.


Die Größe und die genaue Form der Wimpel ist ebenfalls euch selbst überlassen. Ich habe mich für eher kleine Wimpel (Höhe ca. 20 cm) und die klassische Dreiecksform entschieden. Hierfür habe ich mir eine Schablone zugeschnitten und das Muster mithilfe dieser auf die Stoffe übertragen.

Jetzt können die Wimpel ausgeschnitten werden.


Danach werden die Wimpel genäht, damit eine Schlaufe entsteht, um die fertigen Wimpel später aufzufädeln.

Hierfür habe ich zunächst den oberen Rand der Wimpel um ca. 1,5 cm umgebügelt und dann die umgebügelte Kante festgenäht. Das habe ich mit dem Zickzackstich gemacht.


Für all diejenigen, die nicht nähen, gibt es eine prima Alternative:

Ihr müsstet hier nur doppelt so viele Wimpel ausschneiden, damit ihr diese später aufeinander kleben (z.B. mit Stylefix) und gleichzeitig an der Schnur befestigen könnt :).

Jetzt sind die Wimpel soweit vorbereitet ...



... und müssen nur noch auf eine lange Schnur gefädelt werden (das geht besonders gut mit einer Sicherheitsnadel).

FERTIG ist eure Wimpel-Kette!

 

Ich finde sie unheimlich schön und bin schon ganz gespannt was Basti dazu sagen wird :).

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einstiegs-Basteltipp gefallen!

Frohes Nachbasteln :).

Liebe Grüße,


Saskia
Kommentare on "DIY: Wimpel-Kette"
  1. Schön geworden :-)
    Wimpelketten näh ich auch gern und war auch mein erstes Projekt (auf meinem Blog ein Februar-Beitrag). Wirklich leicht.
    Wer oben einen anderen Abschluss möchte, kann auch mal Schrägband benutzen. Das ist auch leicht :-)

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jule,
    danke für den Tipp mit dem Schrägband :).
    LG

    AntwortenLöschen