24.03.2013

"Mjam, Mjam, Mjam ..."

Liebe Leser,

nachdem mein Bester am Freitag ganz unvermittelt fragte, was ich denn diese Woche backen möchte (JA, er hat ganz frech wie selbstverständlich Ansprüche auf einen Kuchen erhoben, nachdem er sich, wie er sagte, durch die letzten Wochen so daran gewöhnt hatte ... ah ja ;)) habe ich mich für einen

Apfel-Rahm-Kuchen

entschieden.



Uns, vor allem Basti, hat der Kuchen super geschmeckt. Der Räuber bewertete die Leckerei mit einem gefräßigen "Mjam, Mjam, Mjam" und dem dazugehörigen Bauchreiben <3.

Falls ihr den Kuchen nachbacken möchtet, kommt hier das Rezept:

Zutaten:

300 g Zucker
200 g Mehl
50 g (weiche) Butter
4 Eier
1 TL Backpulver
1 Packung Vanillezucker
2 Becher Schmand
2 Becher Sahne
1 Packung Puddingpulver (Vanille)
2 EL Speisestärke
4 Äpfel
Sultaninen
Zimt-Zucker-Mischung/Mandelblättchen o.Ä.

So wird's gemacht:

Für den Boden die Butter, 2 Eier, 100 g Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker zu einem Teig verkneten.

Ca. 3/4 des Teiges auf dem Boden der Springform ausrollen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und am Rand festdrücken, sodass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht.


  
Die Äpfel schälen, sie in Scheiben schneiden und auf den Teig legen. Nun kommen die Sultaninen hinzu.



Für den Belag 200 g Zucker, 2 Eier, Schmand, Speisestärke und Vanillepuddingpulver verrühren. Die Sahne steif schlagen und darunterheben.
Die gewonnene Masse sodann über die Äpfel geben.



Je nachdem, wie ihr es gerne mögt, könnt ihr den Belag noch mit einer Zimt-Zucker-Mischung und/oder Mandelblättchen bestreuen.

Der Kuchen kommt dann für etwa eine Stunde bei ca. 160°C (Umluft) in den Backofen.


Danach auskühlen lassen und: GUTEN HUNGER!

Der Arbeitsaufwand ist recht hoch (zumindest für meine Verhältnisse ;)), aber der Geschmack macht das wieder wett - wirklich ein Traum :).

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Saskia
Kommentare on ""Mjam, Mjam, Mjam ...""
  1. Lecker! Schmeckt der auch so gut, wie er aussieht?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mari,
    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA, er schmeckt sogar noch besser ;). Wir haben ihn zu Dritt komplett aufgefuttert :).

    AntwortenLöschen