03.02.2014

DIY: (Geburtstags-)Karte

Zunächst danke ich euch von Herzen für die vielen lieben Worte zu meinem gestrigen Post! Das bedeutet mir sehr viel! <3

Ich bekam gestern zudem einige besorgte E-Mails, aber ich kann euch versichern, dass es mir wirklich gut geht und es einfach Tage gibt, an denen man noch öfter an geliebte Menschen, die nicht mehr da sind, denkt. Ich habe nur schöne Erinnerungen an meinen Opa, die ich für immer festhalten möchte. 

Heute möchte ich mal wieder eine kleine Bastelidee mit euch teilen. Wie ihr ja wisst, hat meine Oma am Donnerstag Geburtstag. Sie hat immer keine großen Wünsche, freut sich aber umso mehr über selbstgemachte Kleinigkeiten.

Daher gibt es dieses Jahr eine individuelle

Geburtstagskarte.  

Was ihr benötigt:

  • buntes (Tonzeichen-)Papier
  • einen farblich passenden Briefumschlag
  • Stifte
  • Masking Tapes
  • Schleifenband und/oder anderes Dekomaterial eurer Wahl

In meinem Männerhaushalt sind Farbtöne wie rosa und pink eine echte Seltenheit, daher darf es bei der Geburtstagskartenbastelei gerne richtig mädchenhaft und verspielt sein :).

Ich entschied mich für das rosafarbene Papier und Masking Tapes in rosa und pink.

Wie es geht ist natürlich selbsterklärend und bedarf keiner detaillierten Anleitung.

Ihr müsst euch lediglich überlegen, wie groß die Karte werden soll. Ich wählte Tonzeichenpapier in Größe DIN A4 und faltete es in der Mitte. So habe ich eine Karte in Größe DIN A5. Sie ist somit etwas größer als die handelsüblichen Karten aus den Geschäften, bietet aber ausreichend Platz, um sich bei der Gestaltung völlig auszulassen ;).

Hier könnt ihr die Entstehung meiner Karte mitverfolgen:




Ich hoffe sie wird dem Geburtstagskind gefallen :).

Da der Februar bei uns der ultimative Geburtstagsmonat ist, wird es in nächster Zeit noch einige weitere (deutlich umfangreichere) DIYs zu diesem Thema geben.

Außerdem steht der Valentinstag vor der Tür und auch zu diesem Anlass habe ich etwas für euch vorbereitet <3.
Kommentare on "DIY: (Geburtstags-)Karte"
  1. Hallo Saskia,
    ich weiß gar nicht, wie ich auf deinen Blog gestossen bin! Aber ich bleibe ;-) Ich finde es super toll, wie du das alles unter einen Hut kriegst...deinen Männerhaushalt,bloggen usw...RESPEKT! Auch dein Blog versprüht so eine klare Linie...besonders die DIY's ganz toll gestaltet!
    Man sieht sich ;-)
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caty,

      vielen Dank für Deine lieben Worte <3. Es freut mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt :*.

      Ganz viel Spaß hier weiterhin!!

      Liebe Grüße,

      Saskia

      Löschen
  2. Die Karte ist richtig schön geworden. So könnte ich mir auch eine Einladung für eine Hochzeit vorstellen. Vorne ein Bild vom Brautpaar rein und innen ein paar nette Worte.

    AntwortenLöschen