08.10.2013

Wenn aus Liebe Leben wird.

Gestern war für uns ein ganz besonderer Tag.

Unser Kleinster hatte Geburtstag. Ein Jahr ist er nun alt.

Kein Baby mehr.
Ein Kleinkind.
Unser Kleinkind.
Unser Mini.
Unser Stolz!

Um 19:28 Uhr im vergangenen Jahr war es endlich so weit und wir konnten unseren zweiten Schatz in die Arme schließen.

Es war eine schwierige Zeit, die wir dank einer wunderbaren Familie und tollen Freunden, die uns in jeder Hinsicht unterstützt und uns zur Seite gestanden haben, meistern konnten.
Dafür danken wir jedem Einzelnen!

Um 19:28 Uhr war die schwere Zeit vorbei!

Von da an waren wir zu viert.
Meine Jungs und ich.

Ich liebe sie.
Sie sind mein Ein und Alles, mein Leben. 

Bennis großen Tag haben wir gebührend gefeiert:


Gleich morgens wurden die Geschenke ausgepackt. Dieses Jahr mussten Mama und Papa noch helfen. Nächstes Jahr wird er es schon allein schaffen <3.

Auch Basti bekam eine Kleinigkeit :).

Nicht nur zu Hause wurde gefeiert, auch in der KiTa wurde(n) gesungen, Muffins gegessen und das kleine Geschenk bespielt.

Es war ein sehr schöner Tag!

Auch heute war alles sehr aufregend. Nicht nur für Mini, sondern auch für mich. 

Seit nun fast zwei Jahren (mit kurzer Unterbrechung) war ich mit den Kindern zu Hause. Heute war mein erster Arbeitstag.


Ich war nervös wie ein Schulkind, dass zum ersten Mal den Klassenraum betritt und das, obwohl ich schon jahrelang dort angestellt bin.


Aber alles war gut. Meine lieben Kollegen empfingen mich mit einem großen bunten Blumenstrauß und hießen mich herzlich Willkommen <3.
Kommentare on "Wenn aus Liebe Leben wird."
  1. Der erste Arbeitstag fühlt sich schon unwirklich an. Oder? Aber wie schnell ist man wieder drin. Und kann so bereichernd sein! Ich wünsche dir jedenfalls eine ganz tolle neue Arbeits- und Familienzeit! :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen